TV-Tapings vom 13.02.02 aus der Korakuen Hall, Tokio, Japan

 

Guess who's back! 
Die neueste Show der UWP hat soeben begonnen und ist demzufolge noch nicht alt.*g* Die Massen an japanischen Fans in der Halle macht einem schon fast wieder Angst, aber solang die Reaktion des Publikums stimmt, ist das mal vertragbar. ;-) Wie aus dem Nichts erlischt plötzlich das Licht und es scheint bald als wenn sich hier schon der erste Wrestler ankündigt. Wer könnte das wohl sein? Warten wir einfach mal ab. Aus den Boxen wird "Mask of Sanity" von den Children of Bodom gespielt und jetzt dürfte erst recht niemand wissen, wer hier gleich erscheinen wird. Das Licht geht wieder an und auf der Rampe der UWP, die bei den Geldmöglichkeiten entsprechend klein ausfällt *g*, steht ein mittelgroßer Mann. Er ist komplett in schwarz gekleidet und trägt einen
Kapuzenmantel. Diesen reißt er jetzt schwungvoll von seinem Kopf und jetzt erkennen wir endlich die Person...es ist Shaolin! Der hat sich gleich die richtige Show für seine Rückkehr geschnappt, denn nun steht die Halle Kopf. Shaolin guckt ernsthaft in die Tribünen und bekommt von einem Kabelträger ein Mic gereicht. Shaolin:"Schön wieder hier sein zu dürfen!" Das gibt den erwarteten Pop, aber der Gesichtsausdruck des Japaners bleibt versteinert wie vorher. Was ist nur mit ihm passiert? Er sah auch schon einmal fröhlicher aus. Shaolin:"Tja Leute, wenn ich schon meine Rückkehr in diese Liga feiere, warum sollte ich das auch nicht gleich hier in Japan machen?" Wieder ertönt der Pop. Shaolin:"Hier hat sich ja auch eine Menge verändert. Und so wie ihr alle ausseht...naja, ich kann nicht wirklich stolz darauf sein. Was ist nur mit euch geschehen? Früher wart ihr noch halbwegs normal drauf und jetzt? Ihr kleidet euch wie dreckige Amerikaner! Ich dachte damals, man wäre stolz darauf ein Japaner zu sein, aber ihr beweist mir heut das krasse Gegenteil!" Na hoppla!*g* Shaolin:"Da freut man sich schon darauf endlich mal wieder die japanische Tradition genießen zu können und was ist hier geschehen? Ihr solltet euch schämen..." Er setzt ab, bleibt locker auf der Rampe stehen und lässt seinen Speichel zu Boden gleiten. Shaolin:"Doch glücklicherweise bin ich heut nicht nur hier um mich
darüber zu äußern was hier geschehen ist. Ich bin heut Abend hier, um euch allen zu zeigen, dass ich meinen Hintern wieder in diese Liga geschwungen hab. Bestimmt habt ihr mich noch als netten kleinen Japs in Erinnerung...das ist vorbei! Dachtet ihr ich bleib für immer der nette Japs von nebenan mit dem man machen kann, was man will? Mag sein...doch das ist vorbei! Schluss mit den Nettigkeiten, irgendwann hat jeder einmal genug. Und genau an diesem Punkt bin ich jetzt angelangt. Früher wollte ich euch gefallen, ich wollte eure Publikumsreaktionen fühlen, sie genießen. Irgendwann merkte ich jedoch, dass ich damit nichts erreiche. Ich erreiche nur etwas damit, wenn ich mich nach dem Gold strecke. Verstanden? Es gibt kein wenn und aber mehr, ich bin jetzt an dem Zeitpunkt angelangt, an dem nur noch eins zählt...das Gold! Es ist mir egal wie oft ich hier heraus treten muss um die Hintern von irgendwelchen Jobbern zu treten. Ich werde es tun...nur dafür, dass ich irgendwann einmal in naher Zukunft in den Genuss des Goldes komme. Denn das ist ALLES was ich will! Heut wird mein Rachefeldzug beginnen, nehmt Abschied von dem Shaolin, den ihr einmal kanntet...ihr werdet ihn NIE wieder sehen!" Damit erklingt wieder "Mask of Sanity" und unter den gemischten Reaktionen der Fans schalten wir weg...

Ankunft
Die Kameras schalten backstage zum Halleneingang, denn da betritt in diesem Augenblick Seth die Korakuen Hall und sofort geht ein Jubelsturm durch die Zuschauerränge. Unglaublich, wie schnell sich dieser Mann zu einen der beliebtesten hier in der UWP gemacht hat. Nichtsahnend geht Seth durch die schmalen Gänge der Korakuen Hall, doch irgendwie scheint er sich verlaufen zu haben.
Seth: "Verdammt! Das sieht hier ja alles gleich aus."
Da erblickt er einen UWP Angestellten, der mit dem Rücken zu ihm steht. Erleichtert geht Seth auf ihn zu, doch als er sich umdreht erkennt man das Gesicht von Steve Wilson. Seth biegt sofort um die nächste Ecke, doch es ist zu spät. Steve Wilson hat bereits die Verfolgung aufgenommen. *g*
Steve Wilson: "Einen Moment Seth. Könnte ich ihnen vielleicht ein paar Fragen stellen? So bleiben sie doch stehen."
Seth bleibt widerwillig stehen und dreht sich zu Steve Wilson um.
Seth: "Was gibt's?"
Steve Wilson: "Letzte Woche ist ja wieder so einiges passiert und was die Fans natürlich brennend interessiert ist, wieso haben sie sich mit dem 'Radical One' Jesse Jackobs verbündet?"
Seth: "Ist es so schwer zu verstehen? Jesse hat erkannt, dass er seine Einstellung ändern muss, wenn er hier überleben will. Außerdem haben wir den gleichen Feind...die Company! Hey Justice, wie geht's dir? Hast du dein Kinn wieder zugeklappt oder läufst du heute immernoch so rum, wie letzte Woche als ich dir die Wahrheit erzählte. Dachtest du wirklich, ich würde euch beitreten? Wie dumm muss man eigentlich sein, dass man sowas glaubt? Wenn ich das Wort Company höre, dann fällt mir nichts dazu ein. Die Company ist es nicht wert, dass man über sie spricht und trotzdem tue ich es. Und weißt du auch warum Justice? Weil ich jede Minute genieße, in der ich euch mental und auch physisch auseinandernehme. Du wusstest es von Anfang an Justice, dass keiner von deinen Idioten mir das Wasser reichen kann, deshalb hast du versucht, mich in die Company zu bringen. Doch ehrlich gesagt arbeite ich nur mit Professionellen zusammen."
AUTSCH! Tiefschlag. *g*
Seth: "Wo wir gerade bei Idioten sind...Player du willst also Jagd auf den World Title machen? Justice mag dir vielleicht den World Title versprochen haben, aber man wird nur World Champion wenn man auch das Zeug dazu hat und DU hast nichtmal das Zeug zum Tellerwäscher."
Steve Wilson: "Immerhin ist The Player amtierender National Champion..."
Seth: "Es ist mir völlig egal, was The Player im Moment ist...Fakt ist, dass er das größte Arschloch auf Erden ist und da kann The Player beruhigt sein, denn diesen 'Titel' kann ihm keiner streitig machen."
Steve Wilson: "Haben sie keine Bedenken, dass sich die Company für diese Schmach rächen wird?"
Seth: "Steve, Steve, Steve...in welcher Scheinwelt lebst du eigentlich? Die Company hatte schon so viele Möglichkeiten, sich zu rächen...doch sie haben es jedesmal jämmerlich vermasselt. Egal was sie tun, was sie auch versuchen.....ich werde ihnen immer einen Schritt voraus sein. Wenn sie sich einen Plan ausdenken wie sie mich attackieren können, stehe ich bereits hinter ihnen. Es ist also egal was sich Tom Justice ausdenkt, ich werde jeden seiner Pläne durchkreuzen und irgendwann wird er einsehen müssen, dass es keinen anderen Ausweg gibt!"
Steve Wilson: "Ausweg? Was meinen sie damit?"
Seth: "Das wirst du erfahren, wenn es soweit ist."
Steve Wilson: "Ok, vielen Dank für das Interview Seth."
Seth: "Keine Ursache. Ach ja, wo geht's eigentlich zu den Umkleidekabinen?"
Steve Wilson: "Keine Ahnung, ich habe mich ebenfalls verlaufen."
Seth: "Für was wirst du eigentlich bezahlt?"
Steve Wilson: "Haben sie was gesagt?"
Seth: "Ähm nein. Ich überlegte nur, wie ich jetzt zu meiner Kabine komme ohne etwas zu bezahlen."
Steve Wilson: "Achso."
Seth begibt sich nun wieder in die Richtung aus der er gekommen ist, vielleicht findet er ja wieder auf den richtigen Weg. Damit endet die Episode von 'Lost in Tokio' und die Kameras geben zunächst wieder zurück zum aktuellen Geschehen.

 

The Crow will sich beschweren
Am Hafen. Ein kleiner alter Fischkutter hat soeben angelegt. Lucia steigt aus, Brian bedankt sich beim Kapitän und steigt dann auch aus. Ein Reporter will sie interviewen. Als er den Fischgestank bemerkt überlegt es sich aber noch.
Brian: „Wo soll das noch enden? Da muss man für die UWP jede Woche um die halbe Welt reisen, gibt jedes mal sein bestes, macht sich Kaputt um den Fans eine gute Show zu liefern aber bekommt ewig keinen Gehaltscheck, nicht mal die Fahrtkosten erstattet.“
Lucia: „Da solltest du mal beim Chef nachfragen.“
Brian: „Gute Idee.“
Brian und Lucia zwängen sich in einen überfüllten Bus zur Korakuen Hall.

 

Steven Cartman’s Ankunft
Auf dem VIP-Parkplatz der Halle fährt ein schwarzer Humvee-Militärgeländewagen vor. Heraus kommt ein kurzhariger, vollbärtiger und ziemlich finster hereinblickender Mann in alter Militärkleidung – es ist Steven Cartman. Er blickt sich kurz um und winkt dann drei herumstehende UWP-Backstagearbeiter heran. Er spricht kurz mit ihnen und gibt jedem 5$. Danach gibt er einem ein Päckchen mit kleinen Visitenkarten und schickt ihn damit weg. Dem zweiten wirft er einen großen Sack von der Ladefläche zu, worauf hin dieser fast zusammenbricht. „Hey, Mann, was ist den da drin?“ „Nur das, was man so braucht, Baseballschläger, Stahlrohre, ein paar Ketten ..... .“ Arbeiter Nummer drei bekommt den Wagenschlüssel zum Einparken und den guten Tipp, dass er nicht mehr lebend nachhause kommen würde, wenn er einen Kratzer in den Lack fährt. Gefolgt von dem stöhnenden Träger betritt Cartman das Gebäude, ohne die herumlungernden Fans zu beachten.

 

Jackobs & Seth?
Die Kamera streift durch den Backstageraum,vorbei an allen Kabinen,plötzlich bleibt sie vor der Kabine von Seth stehen.Eine ganze weile lang passiert garnichts,bis sich schließlich die Tür öffnet und Jesse Jackobs aus der Kabine kommt.Im Hintergrund kann man Seth sehen,aber nur solange bis sich die Tür wieder schließt!Was geht hier vor?

 

Ein Backstagearbeiter als Werbeausträger
Die Kamera zeigt nun den Bereich der Halle, in dem die Umkleideräume der Wrestler liegen. Dort sieht man einen Arbeiter, der sorgfältig unter jeder Tür eine kleine Karte hindurchschiebt.

 

Bahnt sich eine Affäre an?
Vor der Halle fährt ein schwarzer Ferrari vor. Auf der Tür ist "The Company" aufgesprüht. Diana Swain, die schon dort gewartet hatte, fragt in die Kamera: "Wer ist das? Noch ein neues Company-Mitglied?" Aber als die Tür des Wagens aufgeht, steigt niemand geringeres aus, als der Player, der seinen Ferrari wohl extra hat umspritzen lassen. "Oh, es ist nur der Player." meint Diana. Der hat das natürlich gehört und kommt auf sie zu. 
TP: "Was soll das denn heißen, Süße?"
DS: "Es tut mir wirklich Leid, Player. Ich hatte nur gedacht..."
TP: "Jaja, so ist das mit euch Frauen! Ihr denkt einfach zuviel, obwohl das gar nicht in eurer Natur liegt."
DS: "He, schon mal was von Emanzipation gehört?"
TP: "Tu du nur so, als wärst du hier die große Emanze, aber ich weiß doch, wie du wirklich bist. Du bist nämlich wie alle Frauen: Nach außen hin tut ihr emanzipiert, aber innen drin sucht ihr nur einen Mann wie mich, der euch beschützt. Und wenn du ehrlich bist, musst du dir wohl eingestehen, dass du dich nach mir verzehrst..."
DS: "Also, Player, was erlauben sie sich..."
TP: "Jaja, schon gut! Du darfst mich nachher in meiner Kabine besuchen kommen!"
Player schlendert davon und sagt beim Abgehen in die Kamera: "Frauen! *tztz*"
Diana ruft ihm noch "Player..." hinterher, aber der kümmert sich gar nicht mehr um die Interviewerin.

 

Tom Justice ist auf der Suche
"Verdammt noch mal, wo ist Amy. Was heckt dieses Biest nun schon wieder aus?!" Wir sehen wie Tom Justice mit diesen Worten auf den Lippen durch die Halle rennt und jeden den er sieht, nach Amy fragt. Als er nach einer halben Stunde wieder in seine Kabine kommt wartet da schon der Player auf ihn: "Was'n los Tom. Du siehst aus als hättest du was verloren." Tom: "Ach, ich Suche Amy." Player: "Ach so, da hättest mich nur fragen brauchen. Ich hab sie heute im Tropics gesehen." Tom: "Was ist denn das für ein Schuppen." Player: "Das ist die angesagteste und heißeste Disco im ganzen Land!" Kaum hat der Player ihm diese Auskunft gegeben macht sich Tom auf den Weg Amy zu suchen.

 

lone Lambaste legt sich wieder mit allen an - genauer aber mit Seth
Die Kameras schalten in den Backstagebereich. Wiedereinmal sieht man lone Lambaste wie fast jede woche in die Halle kommen. Natürlich an seiner Seite die bezaubernde Sabrina, beide in Company-Kleidung und mit Flasche in der Hand. Und die beiden scheinen sich direkt auf den Weg Richtung Ring zu machen, wo soeben auch Fight-Music eingespielt wird, und sofort das Pfeiffen der Fans zu hören ist. Lone schwingt sich in den Ring, setzt sich auf nen mitgebrachten Chair, wartet, bis Sabrina auf seinem Schoß sitzt, greift nach dem Mikro und fängt an zu reden:' Shut - the Hell -up!' schade, schade Mr Lambaste, so bringt man niemand zum Schweigen ;) also wartet er etwas und schaffts dann doch, sich Gehör zu verschaffen. 'Hey yo! *Schluck aus der Flasche nehm* Seth, Seth, Seth [bei dem Namen alleine beginnen die Fans zu jubeln], was durft ich da letzte Woche hören? Der tolle Super-Hengst meint, ich hätte klar verloren? Keiner hätt ne Chance gegen dich? Wieso bist du dann nicht genau jetzt hier, Schwachmaten ETHiker? Komm doch, hast ja scheinbar nix zu verlieren. Von mir aus kannst auch deinen Mr 'I'm a tiny little Pokemon'-Rattenkarl mitbringen. Wo wir schon bei Pokemon sind, Pee G! Der selfmade real Gangsda. Der Mann, der ne Putze heiratet. Der 'Mann', der versucht das Feuer im UWP-Ofen mit seiner roten Spritzpistole zu löschen. Der 'Mann' ...*schlucknehm*...der sich wie n Rumpelstielzchen aufführen kann, aber nicht über das eigene Beine ausreisen hinauskommt - und heute darfst sogar deine Frau schlagen. Aber hey, vieleicht steht sie ja drauf. Dass sie auf Qualen steht erkennt man ja allein daran, dass sie sich mit dir und deinem dumm Gebabbel abgibt!' [Tja, Lambaste is schon wieder kaum zu verstehen, da die Damen und Herren Zuschauer ihn einfach nicht hören wollen] 'Jaja, is gut, ich weiss, dass ihr euch nicht normal artikulieren könnt. Aber zurück zum Herren Jackobiner. Hey, deine Vorfahren waren gefährlich, die haben sogar Könige zur Giulltine geführt und die Schreckensdiktatur eingeführt. Aber du bist doch dagegen nur einichtmal ne Zigarre unter den Zigarrenköpfer. Nurmal hab ich für Leute wie dich und Seppl-Seth ungefähr genau 2 Worte: *er hält Sabrina das Mic hin:'The first is Fuck and the Second You!'* Aber mich würd schonmal intressieren, wie lange ich wirklich keine Chance hab, Asshole. Ich denk spätestens nächste Woche könnten wir uns ja hier treffen..' Doch da wundert sich lone, denn plötzlich jubelt die ganze Halle. Doch natürlich jubeln sie nicht ihm zu, sondern Seth, der inzwischen mit einem Bat hinter lone steht und ihn gediegen schwingt. Aber dabei bleibts natürlich nicht, sondern da knallts auch schon und lone hauts vom Stuhl und mit ihm Sabrina. Lambaste bleibt liegen, Sabrina steht schon wieder, sieht Seth und gibt ihm eine Ohrfeige. Doch Seth grinst nur und schubst sie läsig in die Seile, über die sie dann auch nach drausen fällt. Seth lässt sich noch etwas jubeln und geht dann. Etwas später kann sich dann auch lone wieder aufrappeln, sich um Sabrina kümmern und beide mit brummenden Schädel und unter dem Spott der Fans aus der Halle gehn.

 

Diana Swain interviewt Steven Cartman
Auf dem Bildschrim ist nun Diana Swain zu sehen, die vor einer Umkleidekabine steht und in die Kamera blickt. 
DS: Ladies and Gentleman, ich bin Diana Swain und stehe im Augenblick vor der Kabine von Steven Cartman, dem neusten Zuwachs im Roster der UWP. Ich hoffe er hat Zeit für ein kurzes Interview.
Diana klopft kurz an die Tür und öffnet diese, als jemand „Herein“ ruft. Dort sieht man Cartman im Lotussitz, umringt von einigen
Räucherstäbchen.
DS: Mr. Cartman, hätten Sie kurz Zeit um mir und den Fans ein Interview zu geben?
SC: Da Sie mich ohnehin schon in meiner Meditation gestört haben, kann ich ihnen auch ein Interview geben, wenn es schnell geht. Ich habe heute noch ein Match zu gewinnen.
DS: Nun, Mr. Cartman, zuerst interessiert die Fans natürlich, welche Ziele Sie sich persönlich für die UWP gesetzt haben...
SC: (mittlerweile aufgestanden) Ich will das, was jeder hier will. Ruhm und Reichtum, wobei bei mir Reichtum wichtiger ist als Ruhm.
DS: Wie sehen Ihre sportlichen Ziele aus?
SC: Tja, erst einmal will ich in diese Weichei-Liga wieder etwas Hardcore bringen. Die Bauernjungs hier sollen endlich mal sehen, was Jahre brutalen Trainings aus einem machen.
DS: Das bringt uns auf Ihre Vergangenheit. Sie sind ein ehemaliger Marine und Sie haben einige Jahre in einem asiatischen Kloster verbracht. Was können Sie uns dazu sagen?
SC: Die Marines haben mich zu einem ganzen Mann gemacht, im Kloster wurde ich zur Kampfmaschine. 
DS: Es gibt auch einige Lücken in Ihrem Lebenslauf. Man spricht davon, Sie wären mit einigen Söldnern gesehen worden....
SC: (unterbricht) Kein Kommentar.... NÄCHSTE FRAGE!!!
DS: Nun eine persönliche Frage ... man sagt, Sie hätten als Kind ein Gewichtsproblem gehabt, man kann das heute nicht mehr glauben.
SC: Das Problem hat sich damals sehr schnell während der Grundausbildung bei den Marines erledigt, glauben Sie mir das.
DS: Zuletzt noch eines ... wie sieht Ihre Prognose für das heutige Match aus?
SC: Ein Triple-Thread-Match ist genau nach meinem Geschmack, auch wenn wohl doch keine wirklichen Gegner für mich da sind. Ich weiss nicht, ob ich nach den Regeln gewinnen werde, aber ich werde am Ende als einziger stehen.
DS: Danke, Steven Cartman, für das Interview....

 

Noch ein Rückkehrer
Die Kameras schalten in die Halle, das licht geht aus, Crush Em tönt laut  aus den Lautsprechern. In der mitte des rings steigt ein blauer nebel auf. Das licht geht wieder an, aber nicht wie gewöhnlich, sondern ein komplett  blaues licht, und im ring steht ein düsterer schwarz gekleideter Typ. Die  Fans erkennen sofort, dass es Shadwoman ist, der sich schon lange nicht mehr  in der uwp hat blicken lassen, weswegen sie ihn ausbuhen. Shadowman ergreift  das Mikrofon: "Ich hab die Schnautze voll!" Und das wars auch schon wieder,  man merkt eine gewisse unruhe im puplikum, da keiner richtig weiß, was das  jetzt sollte. Eine riesen Show für ein paar Worte...

 

Justice versus Seth....the saga continues *g*
Die Kameras schwenken einmal komplett durch die ausverkaufte Korakuen Hall und fangen ein paar Signs ein, die man leider nicht entziffern kann. *g* Plötzlich ertönt das Theme von Tom Justice und die Fans buhen gleich mal drauf los was das Zeug hält. Doch Tom Justice ist das gewohnt, denn nicht nur in Amerika und Tokio wird er ausgebuht, nein auch in seinem eigenen Haus 
in Deutschland. *rofl* Mit deutlichen Gesten gegenüber den Fans bahnt sich Justice seinen Weg zum Ring und betritt diesen auch. Er lässt sich ein Mikro geben und fängt gleich an. Doch es muss einen Gott geben, denn Justice' Mikro funktioniert nicht. So ein Pech, jetzt können wir uns gar nicht anhören, was uns Tom Justice alles so zu erzählen hat. Naja, dann können wir auch wieder zurück in den Backstagebereich schalten. Doch da bekommt Justice ein neues Mikro. NEIN! *g* Justice schaut sich in der Halle um und klopft mehrmals auf das Mikro.
Justice: "Nun, wie ihr Fettsäcke seht kann mich absolut nichts aufhalten euch heute mit ein paar Sätzen zu unterhalten."
Fettsäcke hä? Das sagt ja der richtige. ;-)
Justice: "Vergangene Woche ist so einiges schiefgelaufen..."
Einiges? ALLES! *g*
Justice: "Doch falls ihr jetzt denkt, dass ich mich darauf nicht einstellen kann, dann täuscht ihr euch. Ich muss zugeben, dass mich Seth und......"
Justice zuckt vor Ekel kurz zusammen, bevor er den Namen ausspricht.
Justice: "....Jesse Jackobs überrascht haben. Das hätte ich beiden nicht zugetraut. Doch das war nichts weiter als Strohfeuer. Jackobs, deine Tage in der UWP sind gezählt. Dein Rausschmiss hat sich lediglich verzögert....mehr aber auch nicht. Du wirst immer auf meiner Abschussliste stehen und es ist nur eine Frage der Zeit, bis ich dich aus dieser Liga werfen kann."
Das ruft die Fans auf den Plan, die Justice nach Leibeskräften ausbuhen.
Justice: "Auch die Tatsache, dass der Radical One zurück ist, ändert nichts daran, dass du hier fehl am Platze bist. In dieser Liga spielen nur die wirklich großen Stars und du warst nicht mal zu WFW Zeiten einer. Du wirst immer ein kleiner Fisch sein, ein Mitläufer. Aber du wirst nie ein Champion werden. Dafür werde ich sorgen! Ach und falls du jetzt denkst, in Seth hättest du einen Verbündeten, dann bist du noch dämlicher als du es ohnehin schon bist. Du hast selbst gesagt, dass man niemandem vertrauen kann. Lass mich dir einen Rat geben Jesse. Seth verfolgt sein eigenes Ziel und du spielst darin nur eine Nebenrolle. Sobald er sein Ziel erreicht hat, wird er dich fallenlassen und dich hintergehen."
Doch plötzlich tut sich was am Entrance und die Fans sind ganz aus dem Häuschen, denn Seth kommt zum Vorschein und stellt sich Justice mal wieder 'in den Weg'.
Justice: "Wenn man von Verlierern spricht, schon kommen sie. Schön dich zu sehen Seth."
Seth: "Erspar mir dein Selbstmitleid Justice. Bist du fertig mit deinen Geschichten?"
Justice: "Ich habe noch nicht einmal begonnen. Hey, Jackobs ist vielleicht so dumm und glaubt dir, doch ich durchschaue dich. Du bist nicht das, was du vorgibst und das werden alle schon bald herausfinden."
Seth: "Ich gebe was vor? Nun, du hast Recht! Du hast mich tatsächlich durchschaut. Ich gebe vor, jedem von deinen Company-Versagern in den Hintern zu treten....doch selbst ich muss zugeben, dass ich darin gar nicht mal so schlecht bin."
Nach kurzem Luftanhalten der Fans kommt die Erleichterung und jetzt können sie sich wieder über Tom Justice lustig machen. *g*
Justice: "Haltet die Klappe ihr Schlitzaugen!"
Oh oh, das hätte er nicht sagen sollen. Damit hat sich Justice ganz nach oben auf die Most Wanted List in Asien gesetzt. *g*
Justice: "Du siehst das vielleicht alles noch als Spaß an Seth, doch lange wirst du keinen Spaß mehr haben, das verspreche ich dir."
Seth: "Justice, dieses Versprechen wie auch das Versprechen, dass du The Player zum World Champion machst, wirst du nicht einhalten können. Ok, für The Player kannst du nichts...er ist nunmal ein S.O.B. und wird nicht mal Champion, wenn ihm der Gürtel auf dem Silbertablett serviert wird. Aber du kannst mir nicht den Spaß verderben. Du hast es jetzt schon mehrmals versucht und ich habe dir und deinen Marionetten jedesmal mächtig in den Arsch getreten. Wie oft willst du das noch erleben? Hast du nicht irgendwann einmal genug davon immer als Versager dazustehen? Hmm moment, du bist ja ein Versager....eigentlich brauche ich dich nicht jedesmal verbal zu zerstören. Allein wenn du die Halle betrittst, werden die Fans in der Halle rufen 'Loser, Loser'!"
Wie auf Kommando legen die Fans auch hier in Tokio gleich los. 'Losel, Losel, Losel' hallt es durch die Arena, während sich Tom Justice die Ohren zuhält.
Justice: "Was willst du eigentlich damit erreichen Seth?"
Seth: "Was ich damit erreichen will? Nun, ist es nicht schon genug dich in jeder Halle bloßzustellen?"
Justice: "Das ist das einzige was du kannst wie? Reden, reden, reden. Aber den Mut, dich mir im Squared Circle one on one zu stellen hast du nicht!"
Mit einer arroganten Geste bittet Justice Seth in den Ring zu kommen, doch dieser zögert noch.
Justice: "Was ist los? Hast du etwa Schiss dem großartigen Tom Justice gegenüberzutreten?"
Seth: "Nein. Bisher hat mich nur der Gestank abgehalten in den Ring zu kommen."
Justice ist ziemlich sauer und provoziert Seth immer mehr. Seth begibt sich jetzt allerdings mit langsamen Schritten in Richtung Ring.
Seth: "Dir scheint nicht Bewusst zu sein, dass du kurz davor stehst, durch den Ring geprügelt zu werden Justice."
Justice: "Wer hier wen verprügelt werden wir gleich sehen."
In diesem Augenblick tut sich was am Entranceway und da kommen die restlichen Mitglieder der Company...The Player, lone Lambaste, Hardkore Timmy und Doctor X...und bevor Seth auch nur annähernd reagieren kann, wird er von der Übermacht attackiert. Allein gegen 5 hat selbst Seth keine Chance und er wird ziemlich schlimm zugerichtet. Im Ring hingegen grinst Tom 
Justice diabolisch und schaut sich das Treiben aus sicherer Entfernung an. Anscheinend hat das Justice genau geplant und zum ersten Mal hat er Seth da, wo er ihn haben will...am Boden. Jetzt traut sich auch Justice aus dem Ring und geht zu dem am Boden liegenden Seth.
Justice: "Wie fühlt es sich da unten an? Wie schmeckt der Dreck der Niederlage? Du solltest dich daran gewöhnen Seth, denn das wirst du noch oft genug erleben." Mit einem Lachen machen sich Tom Justice und die Company unter lauten Buhrufen zurück in den Backstagebereich, während Seth immernoch angeschlagen am Boden liegt. Jetzt kommen auch endlich einige EMT's und 
kümmern sich um Seth. Hoffentlich kann er heute noch in seinem Match antreten, doch es sieht nicht gut aus. Die EMT's helfen Seth wieder auf die Beine und mit einem angeschlagenen aber wütenden Seth geben die Kameras wieder ab.

 

The Player findet eine Karte
The Player betritt seine Kabine und findet eine kleine Visitenkarte auf dem Boden. Auf ihr steht:
Steven Cartman Security Service
Sicherheitsdienst aller Art
Preis ist Verhandlungssache
Motto: Loyalität ist käuflich
The Player murmelt „Merkwürdig?“ und steckt die Karte ein.

 

Crash sucht Timmy
Crash B. läuft Backstage umher, alleine, anscheinend hat er diese Show niemanden dabei weder Jack noch Diana. Sonst sieht man niemanden, keine Fans, keine Security und keine Techniker, noch nicht mal Steve Wilson läuft hier herum. Crash hat eine Coke in der Hand und trinkt ab und zu an ihr, er scheint zu überlegen. Dann scheint er einen Entschluss gefasst zu haben, er wirft die Dose weg und geht in Richtung der Kabinen, da trifft er einen der vielen UWP Jobber, genauer gesagt Big Gindi.
Crash: „Hey du..... ach egal wer du bist, hey, ich red mit dir, dann hast du dich nicht zu verpissen.“
Erst jetzt merkt Gindi, dass Crash ihn meint. 
Gindi: „Der Herr?“
Crash: „So ist schon besser, ich wollt nur wissen, wo die Kabine von Hardcore Timmy TWEEK ist.“
Gindi: „Irgendwo da drüben.“
Plötzlich setzt sich Gindi auf den Boden in einen Schneidersitz und wippt nach vorne und nach hinten, dabei zieht er sich eine Socke über die Hand und redet mir ihr. Crash schüttelt nur den Kopf und geht dann in die Richtung, in die Gindi zeigte. Tatsächlich findet er Timmy’s Kabine, er schnappt sich eine Eisenstange und tritt dann wortwörtlich in den Raum ein, die Tür knallt auf und Crash macht sich auf Timmy bereit....
Doch in der Kabine ist gar niemand. Crash schaut schon etwas verdutzt, das niemand da ist, doch die kamera schaltet an einen anderen Ort.

 

Cartmans Auftritt
Aus den Lautsprechern sind nun E-Gitarrenklänge zu hören. Es ist das Theme von Steven Cartman, dem Newcomer der Liga. Er betritt die Halle gemächlich und entspannt. Er erhebt die Hand zum Gruß und joggt dann in leichtem Trab zum Ring. Im Ring angekommen greift er in seinen Dress und zieht ein paar Nunchacks hervor, mit denen er erst einmal eine Show abzieht. Erst als der Ringrichter ihn ermahnt, legt er diese ab, allerdings so, dass sie noch gut zu erreichen sind. Er nimmt sich ein Mikrofon und es wird ruhiger in der Halle, denn alle erwarten ein Statement des neuen, aber er ruft nur „LET’S GET HARDCORE!!“ und wirft das Mikro in die Menge. 

 

Triple Threat Match:
Steven Cartman vs. Sins
vs. "The Beast" Deadvine
Nun ist es endlich Zeit für das erste Match des Abends. Sins ist darin nur die Beilage, denn den wahren Hardcorefight liefern sich Cartman und Deadvine. Cartman schämt sich nicht seine Nunchacks zu benutzen. Aber auch Deadvine hat sein Baseballbat mitgebracht. Als der Luke Ringwalker es dann endlich schafft den beiden ihre Waffen abzunehmen hat Cartman noch immer seinen Schlagring in der Hose. Ringwalker bemerkt dies nicht und Cartman pinnt Deadvine.
Sieger: Steven "Bone Crusher" Cartman 

 

The Player braucht Platz
Jim Davidson, ein Assistenz-Backstage-Koordinator geht durch die Katakomben, als aus einer der Kabinen ein Ruf ertönt: "He! Du da! Laufbursche! Komm mal her!" Als er zur Seite blickt, ist es der Player, der wütend in seiner Kabine sitzt.
TP: "Was zur Hölle soll das?"
JD: "Was meinen sie, Mr.Player?"
TP: "Diese Kabine! Sie ist das Kleinste, das ich in meinem Leben gesehen habe. Zum Teufel, ich bin der UWP National Champion! Ich habe was besseres verdient."
JD: "Aber..."
TP: "Also schmeiß jemanden raus, damit ich zu meinem Recht komme. Den G, Seth, Jesse "the gay one" Jackobs oder so, die haben wenn es hoch kommt einen Stuhl auf dem Gang verdient."
JD: "Mr.Player, darf ich jetzt auch mal was sagen? Wir haben nur Kabinen in der Größe..."
TP: "Ich hab dir nicht erlaubt, dass du noch was sagen darfst. Und jetzt LAUF LOS und tu was für dein Geld!"
Verstört verlässt der arme Angestellte die Kabine und macht sich verzweifelt auf die Suche nach einer größeren Kabine, die es gar nicht gibt..." *g*

 

Steve Wilson hat backstage Shadowman erwischt.
Steve Wilson: "Schön sie wieder hier zu sehen, aber was hatte ihr auftritt eben zu bedeuten?"
Shadow: "Ich weiß es selbst nicht, ich kann einfach nicht mehr zu der momentanen Situation in dieser Liga sagen. Das ist so scheiße mit der dabbischen Company. Solche Leute machen das Wrestling kaputt! Die betrügen einfach jeden, und es wird nicht lange dauern, bis sie wieder auseinanderfallen. Es tut mir nur leid für die Fans, das die soetwas mitmachen müssen. Eigentlich hatte ich vor, hier nicht mehr aufzutauchen, aber ich kann mir den müll nicht länger mit ansehen. Für die Fans werde ich dafür sorgen, dass sie seit langem wieder mal eine gute show zu sehen bekommen."
während die beiden sich unterhalten, laufen sie backstage durch die Gänge, und man hört eindeutig, das die Fans das hören wollten. Sie jubeln und aplaudieren und rufen den namen von Shadowman. Doch plötzlich öffnet sich eine Kabinentür, und Shadowman wird hereingezogen. Leider konnte man nicht sehen, wer das war. Steve Wilson steht verwundert vor der tür. Man ört nur noch, dass sich jemand laut mit Shadowman streitet. "Was sollte das? Wir wollten die deppen doch überraschen, jetzt wissen se alle, das du gegen die bist."

 

Rollentausch? Vernünftiger Doc - verrückter Timmy?
Die Tür zur Umkleidekabine der Company geht auf, und Doc X betritt den Raum, nur um ganz knapp einem Messer auszuweichen. Sofort brüllt er Timmy an
Doc: BIST DU WAHNSINNIG? 
Timmy setzt einen alles sagenden Gesichtsausdruck auf
Doc: MAN! Das Ding hätte sich in mein Hirn bohren können, was sollte das?
Timmy zeigt nur hinter Doc, und da ist ein Foto von Amy Justice mit dem TV Title. Der TV Title ist rot umkreist, und Amy hat einige Messer im Gesicht stecken.
Doc: Du machst mir langsam echt Angst
Wieder sagt Timmy nichts, sondern er wirft noch ein Messer gegen die Tür.
Doc: MEIN GOTT HÖR MAL AUF DAMIT!
Timmy schaut ihn an...und schmeißt noch eines der scharfen Dinger in der Gegend rum
Doc: Wieviele hast du denn noch? Das macht mich ja wahnsinnig...
Timmy fängt auf einmal an zu sprechen: Ich werde jetzt nict antreten
Doc: Wieso nicht?
Timmy: Warum sollte ich?
Doc: Weil der Chef das Match festgesetzt hat?
Timmy: Na und? ich meien, ich könnte da raus gehen, Crash durch ein paar Tische werfen, und dann weider gehen, aber was bringt es mir?
Doc: Hmm normalerweise doch Spaß
Timmy: Schon, aber bringt es mich auf meinem Weg zum TV Title weiter?
Doc: Bestimmt...
Timmy: Ok, ich geh da jetzt raus, wenn du mir einwas versprichst
Doc: Hm klar, das wäre?
Timmy: Bring Amy um
Doc: Was??
Timmy: Schwer verletzen?
Doc: leicht berühren
Timmy: leicht verletzen
Doc: Zusammenschlagen
Timmy: Verlieren lassen
Doc: Denkzettel verpassen, mein letztes Wort
Timmy: mmmh, ok
Timmy springt daraufhin vom Sessel auf, und bevor er den Raumverläßt zieht er ein Messer aus der Wand
Timmy: Das kann ich vielleicht gebrauchen
Als Timmy den Raum verläßt schaut ihm der Doc nicht gerade glücklich hinterher, eher mit einem Kopfschütteln.

 

Amy hat anscheinend Spaß
Tom Justice kommt vor dem Tropics an, wo schon eine Schlange von Menschen hofft an den Türstehern vorbeizukommen. Er rennt an den Türstehern vorbei die ihn aber ganz schnell wieder zurück ziehen: "Sir, dürfte ich ihren Namen wissen?"  Doch noch bevor Tom antworten kann hört man Amy Justice: "Sid lass ihn rein. Er gehört mir. Ups, ich meine zu mir." Tom betritt die Disco und sieht Amy auf der Bühne wie sie ihre Hüften zur Musik schwingt. Amy: "Los, Lokalrunde Wodka-Red Bull auf meine Rechnung. Trinkt und freut euch das ihr am Leben seid." Amy bekommt ihren Wodka in ihrem 1-Liter Spezial Glas und kippt ihn auf Ex weg. Tom stürzt auf die Bühne: "Du kommst jetzt sofort mit. SOFORT!"  Amy tanzt weiter und kümmert sich gar nicht um Tom. Als Tom sie am Arm packt ruft sie nach ihrem Bodyguard:"Kyle, kommst du mal bitte." Vor Tom baut sich ein Mann auf der noch einen Kopf größer und um einige Kilo schwerer ist als er. "Tom benimm dich. Sonst kann ich für nichts garantieren." In diesem Moment läuft Amy' s Lieblingslied an. Es ist Shakira die von Amy gesponsert wird. Amy zieht ihre Bluse aus und Tom schaut erschrocken auf Amy: "Ich wusste gar nicht das du ein Tattoo auf dem Steißbein hast." "Woher solltest du auch, es ist ja erst eine Woche alt." Amy tanzt von Tom weg und wirft sich einem Mann in die Arme der sie nur zu gerne in den Chill Out Room bringt. Tom folgt den beiden. Als er in den Raum kommt sieht er wie der Mann versucht Amy den BH auszuziehen. Er schreit ihn an: "Lass meine Freundin in Ruhe" und wirft ihn dann aus dem Raum. Amy liegt erwartend auf dem Sofa. Tom setzt sich neben sie: "Was soll das? Du hättest normalerweise heute arbeiten sollen." Amy: "Wer sagt das ich nicht noch arbeiten werde?&" Tom: "In deinem Zustand? Das glaubst du doch selbst nicht." Amy wirft sich auf Tom und sagt mit einem leichten lallenden Ton: "Ich bin noch ganz nüchtern." Sie beginnt Tom heftig zu küssen. Dieser weiß gar nicht was geschieht und steht auf. Er nimmt Amy auf den Arm und trägt sie zu seinem Wagen. Er setzt sie hinein und fährt los.

 

Seth wird untersucht
Wir sehen nun Seth, wie er von einem Arzt untersucht wird. Diana Swain kommt hinzu um Seth ein paar Fragen bezüglich der eben gesehenen Szenen zu stellen.
Diana Swain: "Seth, diese Szenen gerade eben waren ja schrecklich. Wie geht es ihnen?"
Seth: "Sagen sie mir nur, ob ich heute noch antreten kann oder nicht!"
Arzt: "....Sie haben einige harte Aktionen einstecken müssen."
Seth: "JA oder NEIN!"
Arzt: ".....Ja. Aber seien sie vorsichtig."
Seth: "Na also."
Seth wendet sich nun den schönen Dingen des Lebens zu, sprich Diana Swain. *g*
Seth: "Wie es mir geht? Ich lebe noch, das sagt doch alles oder? Justice hat nicht das erreicht was er wollte. Wieder einmal konnte er mich nicht ausschalten und das beweist einmal mehr die Inkompetenz dieses Mannes. Wenn ich was vorhabe, dann ziehe ich es ohne Gnade durch. Doch Justice hingegen ist nachlässig. Er denkt jetzt vielleicht, dass er ein Exempel an mit statuiert hätte, doch wie man sieht, stehe ich immernoch und auch wenn es Justice nicht wahrhaben will, werde ich heute meinem Gegner eine Lektion erteilen."
Diana Swain: "Wo wir gerade bei ihrem Gegner sind, es ist Shadowman. Der hat sich ja einige Zeit ziemlich zurückgehalten, doch heute Abend startet er sein Comeback. Er will sicher beweisen, dass er nicht umsonst in dieser Liga ist."
Seth: "Er kann von mir aus beweisen, was er will...nur nicht heute und nicht gegen mich! Heute Abend wird er ein Schatten seiner Selbst sein und nichts kann ihn vor einer Niederlage bewahren."
Diana Swain: "Nicht einmal die Attacken der Company?"
Seth: "Wie schon gesagt...die Company hat es nicht zu Ende geführt und Tom Justice wird erfahren müssen, dass ich meine Pläne immer zu Ende führe...koste es was es wolle!"
Diana Swain: "Aber denken sie nicht, dass die Company erneut eingreifen wird?"
Seth: "Soll sie ruhig. Sie sind zwar in der Mehrheit, doch auch dadurch werden sie nicht klüger. Dummheit bleibt Dummheit, egal wie viel Justice gegen mich stellt."
Diana Swain: "Eins kann man ihnen nun wirklich nicht vorwerfen...fehlendes Selbstbewusstsein. Schon als sie zum ersten Mal in der Liga auftauchten, strotzten sie nur so vor Selbstbewusstsein."
Seth: "Dieses Selbstbewusstein hält mich am Leben Diana. Man muss verdammt stark sein, um sich hier zu bewähren und ich stehe erst am Anfang."
Diana Swain: "Dafür haben sie bei den Fans und einigen anderen schon einen bleibenden Eindruck hinterlassen."
Seth: "Das freut mich zu hören. Aber heute Abend werde ich bei Shadowman auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen...allerdings wird dieser anders sein, als bei den Fans."
Diana Swain: "Das werden wir ja gleich sehen, Seth. Vielen Dank und noch eine gute Besserung."
Seth: "Ich bin hart im nehmen."
Diana Swain: "Das glaube ich gern."
Ähm ja....ziemlich heiß hier. *rofl* Schalten wir jetzt lieber zum nächsten Match. Oh, das ist ja das Match von Seth...naja der Verlierer muss ja sowieso zuerst zum Ring kommen. ;-)

 

Shadowman will Seth auf die richtige Seite bringen
Shadowman ist auf dem Weg zum Ring, wird allerdings nochmal von Steve Wilson aufgehalten. "Was war da vorhind loß?"
Shadow: "kein Komentar."
Steve Wilson: "Ok, noch irgendwas zum beforstehenden match?"
Shadow: "joa, mein erstes match seit langem, was aber nicht bedeutet, dass ich nix mehr drauf hab. Seth, ich werde dir Zeigen, wie Technik wirklich geht. Gegen dich hab ich nix, aber das buisnes ist halt hart. Ich hoffe, du wirst nach dem Match einsehen, dass die gute seite besser ist." Daraufhin macht sich Shadowman auf zum Ring

 

Seth vs. Shadowman
Auch hier bekommen die Fans für ihr Geld etwas geboten. Das beste Match das Shadowman bisher in der UWP gezeigt hat. Technisch von beiden Männern ein Hochgenuss und die japanischen Fans kommen wie gesagt voll auf ihre Kosten. Am Ende setzt sich Seth dann mit seiner Silence durch. Das sicherlich angenehmere Ende für den Shadowman.
Sieger: Seth

 

Die RTKA ist tot!
Die Halle steht auf dem Kopf. Die ersten matches haben für riesige Stimmung bei den Zuschauern gesorgt und schon geht es weita. Diana Swain kommt zum Ring und einigen Fans fallen die Augen aus dem Kopf. Sie trägt ein aufreizendes Kleid und hält ein Mikro in der hand. Sie betritt den Ring und wartet auf ihren Interview Gast, dessen theme auch schon eingespielt wird. Es ist der G, der vom Publikum mit grossen Jubelstürmen empfangen wird. Der Publikumsliebling trägt sein weisses T-Shirt mit der Aufschrift “This is why I kick P´s ASS“, was natürlich eine Anspielung auf den turn seines Partners war. The real Gangsta schlendert zum Ring und klatscht einige Hände ab. Dann springt er übers Top Rope und posiert ein bisschen im Ring. Die halle tobt. Sie starten sofort die “RTKA“ chantz, doch man hört ebenfalls einige “Player suckz“ Rufe. The G dreht sich zu Diana Swain, und wartet auf Ihre Fragen…
Diana Swain:“ Guten Tag G. Ich freue mich dass sie hier sind. Nun, letzte Woche haben sie sich an der gesamten Company für ihre Aktionen gerächt. War dass eine Art Befriedigung für sie?“
The G:“ Befriedigung? Oh ja… es war befriedigend. Es war ein wahrer Genuss dem Player diesen Feuerlöscher über den 
Schädel zu ziehen! Er hat es nicht anders gewollt. Er hat es früher selber gesagt: We rule UWP!!! Wir bestimmen über euer, und vor allem über dein Schicksal, Player. Du hast einen Fehler gemacht, den du bereuen wirst, dass habe ich dir gesagt. Ich habe dir auch gesagt, dass ich alles dafür tun werde, dass du, P, deinen Titel so schnell es geht verlieren wirst!!! Heute wird der Radikale Jesse dir in den Arsch treten… doch damit nicht genug. Danach die Woche wirst du jemand anders gegenüber stehen, und glaube mir… dieser Gegner wird sich als dein grösster Alptraum herausstellen… glaub mir! Aba genug von dir. Kommen wir zu 
jemand anderes. Kommen wir zum Marionettenspieler. Kommen wir zum eigentlichen Problem. Kommen wir zu Tom Justice!!! Hat dir die Torte geschmeckt letzte Woche? Nun… nun, ich habe dich zwar gerade als Marionettenspieler bezeichnet, doch eigentlich bist DU eher die Marionette! Denn auch du folgst nur deinen Anweisungen. Und die kommen direkt von Oben. Ich will jetzt nicht übertreiben, aba ich denke die Regierung dieses Landes plant eine Verschwörung…. Eine Verschwörung gegen das Gute in einem Menschen!“
Diana Swain:“ Entschuldigung, aba wovon reden sie eigentlich?“
The G:“ Wovon ich rede? Du fragst mich wovon ich rede? Mich? Mädchen hör zu: Die Company hat irgendwelche Pläne. Ich weiss, dass die Company etwas grosses Plant, doch ich weiss auch, dass Amy und ich etwas dagegen setzten werden! Doch zu zweit wird es schwer gegen den Player, gegen Lone Bastard, gegen Tom Justice, gegen Timmy und gegen diesen kranken Doctor. Deshalb habe ich überlegt, wer die gleiche Einstellung, und das Können besitz um uns weiter zu helfen. Ich habe mir den ganzen Roster von oben bis unten angesehen, und ich habe überlegt. Ich hab mir fast den Kopf zerbrochen, doch dann viel es mir wie schuppen von meinen Augen: Es ist jemand, der am Anfang eine sehr starke Zeit hier hatte, doch sich danach ein wenig zurück zog... Ladys und Gentlemen ich präsentiere Ihnen mit voller stolz, dass neuste Mitglied unserer Gruppierung: SHADOWMAN!!!“
Und tatsächlich kommt er unter lautem Jubel der Fans zum Ring. Er klatscht ein paar Hände ab, und begrüsst dann the G und Diana Swain. 
Diana Swain:“ Dass ist ein echter Hammer!!! Shadowman sie haben sich entschlossen RTKA beizutreten!?!“
Shadowman:“ Diana, sie haben alles gehört was the G gesagt hat. Zugegeben, es war recht viel(*g*selbstshoot?!:D) aba haben sie in der ganzen Zeit den Namen “RTKA“ gehört? Ich habe ihn nicht gehört… weil es die Right to Kick Ass nicht mehr gibt!!! Sie ist tot und der Player hat sie getötet! Er hat ihr ein Messer in den Rücken gerammt, und sie ist daran gestorben. Aba Player, denk bitte nicht du hättest gewonnen. No Chance in hell, mein freund. The G, Amy Justice und ich werden dir zeigen, dass wir imma noch Leben. Du hast die alte Gruppierung vernichtet, aba du hast uns mit deine Aktion nur noch stärker gemacht!“
The G:“ Wir haben eine Mission! Und diese Mission heisst: Wir müssen der Company in den Arsch treten, und deshalb heissen wir ab jetzt: Right To Kick the Company!!! RTKC!!! Wir sind auferstanden, und diesmal werden wir euch vernichten!!! Wenn wir mit euch fertig sind, dann werden alle drei Titel in unseren Händen halten… The real Gangster said it´s over… you better believe it!!!“
Diana Swain:” Nur eine Frage noch, wo ist eigentlich ihre Freundin Amy Justice?”
G´s senkt seinen Blick. Dann schaut er mit glasigen Augen zu Diana Swain…
The G:“ Ich weiss es nicht… Ich suche sie schon den ganzen Tag… Baby, wenn du mich hörst… BITTE KOMM ZURÜCK!!!“
Diana Swain:“ Nun, ich hoffe es wird sich wieder Regeln… und zur Not… hier haben sie meine Nummer…“
Diana Swain verdrückt sich selbstsicher aus dem Ring und hinterlässt einen deutlicht verwirrten und verdutzten G, der die Nummer allerdings in seiner Hosentasche verstaut…

 

"Stone Cold" Jesse? 
Hardcore Oli und Mayhem scheinen sich im Backstagebereich zuunterhalten.Man wie lange haben wir diese beiden schon nicht mehr in der Show gesehen. Die beiden scheinen sich eigentlich ganz sympatisch.
Oli:Sag mal,was denkst du eigentlich,ob die UWP eigentlich noch mit der Company mithalten kann?
Mayhem:Das glaub ich nicht,sie dir doch mal an wer sich noch gegen die Company stellt.Zum einen ist das Seth,der scheint ja nun gemeinsame Sache mit Jesse Jackobs zumachen.
Oli:Stimmt,waren da noch mehr?
Mayhem:Ja,CrashB. und Jack Holly scheinen sich auch gegen die Company zustellen!
Oli:Richtig,naja....die sind ja ein Team,also ham wa schon 4!
Mayhem:Stimmt,vergiss nicht Amy und den Gnilf!Die sind auch beide gegen die Company.
Oli:Ja ,aber weißt du was mir gerade auf fällt?
Mayhem:Es gibt viele,die sich noch währen,aber sie halten nicht zusammen!
Oli:Das und auch nur das wird ihr untergang sein,die UWP wird der Company wohl nicht mehr lange standhalten können!
In diesem Moment kommt Jesse Jackobs zu den beiden.
Mayhem:Hey Jesse,alles klar?
Jesse:Was?Wer bist du und was willst du?
Mayhem:Ich wollte nur sagen das ich stolz darauf bin in der UWP zusein!Du,Seth und der Rest der UWP´ler werden es der Company schon zeigen!
Jesse:What?!? *g* sag mal,was willst du eigentlich,kannst du dich nicht mal klar ausdrücken?Ich sag dir was Affe.....
Als Jesse ,Mayhem an den Kragen gehen will,hält Hardcore Oli ihn zurück,klappt aber nicht und so fängt sich Oli den Double Arm DDT ein *lol*.
Jesse:Hast du gesehen was passiert,wenn du mich anfässt?
Mayhem:Was soll das,ich denke du bist auf unserer seite?
Jesse:Natürlich bin ich nur auf einer Seite.......
Es folgt ein blitzschneller kick und ein weiterer Double Arm DDT,diesmal gegen Mayhem..
...........ich bin nur auf einer seite......meiner Seite!Jesse tritt noch ein 
paar mal auf Mayhem ein und verläßt schließlich den Raum.

 

G & Amy - Ende?
Man sieht the G in seiner Kabine. Er sitzt neben einem Telefon und hebt den Hörer hoch. Er wählt eine Nummer. Es ist von der Länge her, eindeutig ein Handynummer. Er lässt kurz klingeln, doch er lässt den Hörer sofort wieda auf die Gabel fallen. Der real Gangster verschränkt seine Hände über dem Hörer und schaut nachdenklich zur kahlen Wand. Dann hebt er erneut den Hörer. Er wählt, doch er legt wieda auf. Der Gnilf steht auf und schaut kopfschüttelt auf ein Bild von Amy Justice. Er geht darauf zu und legt es mit der Sichtfläsche auf den Boden. Erneut greift er sich den Hörer. Diesmal lässt er länger Klingeln… und tatsächlich… “Hi, Diana?!?... Gut danke, und dir? … Freut mich. Ich hab mir überlegt, wir könnten vielleicht mal was Essen gehen, was meinst du?… Echt? Super. Also, ich hol dich dann um 20 Uhr in deinem Hotelzimmer ab. Wir könnten zur Abwechslung ja mal Japanisch Essen(*g*)… OK, bis dann…“. The G legt den Hörer und lächelt der Kamera entgegen. The G:“ Amy, ich liebe dich… aba ich lasse mich nicht verarschen!!!“

 

Crash sucht weiter
Crash ist Backstage immer noch auf der Suche nach Timmy. Diesmal ist er im Heizungskeller des Gebäudes am umher laufen. Crash B. trifft einen Hardcore an, aber nicht Hardcore Timmy sondern Hardcore Oli, der erschreckt sich als Crash ihn von hinten antippt so, dass er voll gegen ein Heizungsrohr rennt, das platzt auf und Dampf kommt heraus.
Oli steht total nervös auf
Oli: „Was machen wir jetzt??? Ahh ich hab eine Idee, ich verdecke das Loch mit meinem Mund, so dass nichts heraus kommt und du holst Hilfe.“
Oli hängt sich wahrhaftig mit dem Mund über das Leck, doch Crash scheint dies nicht zu stören, er geht weiter auf der Suche nach Timmy.

 

Der Doc will wieder loslegen.
"Recklesse Abandon" von Blink 182 die neue Einzugsmusik von Doctor X wird gepielt, und schon bevor dieser in der Halle ist wird er von den Fans stürmisch...ausgebuht. Als er dann endlich in die Halle kommt steigern sich die Piffe und Buh-Rufe nochmal um eine Stufe. Zusammen mit seinen Jungs von Blink 182 zieht der Doc zum Ring. Im Ring angekommen zieht er ein Mikro aus der Tasche, wird aber durch die Fans am sprechen gehindert. Nachdem er zweimal unterbrochen wurde fordert er die Fans auf "endlich die Schnauze zu halten", was diese allerdings nur noch mehr anspornt ihn auszupfeifen. Als er dann beschließt wieder zu gehen, werden die Fans doch allmählich ruhig, und I.K. ringt sich durch noch einmal anzufangen zu sprechen und diesmal wird er auch gelassen. "Ich weiß das es euch nicht interresiert was ich zu sagen habe, und deshalb erwarte ich auch nicht das ihr mir zuhört, im Gegenteil mir wäre es sogar lieber ihr würdet einfach weghören, denn im Prinzip seid ihr nicht würdig mir zuzuhören." Wieder bricht ein Pfeifkonzert aus, und X kann erst mal eine Zeit lang nicht weitersprechen. Dann setzt er erneut an. "Aber, ich denke ich muß es wohl hinehmen. Scheinbar interresiert sich niemand anderes für diesen Sport, als diejenigen, an denen deutlich wird das der Mensch vom Affen abstammt, und diejenigen, bei denen schon gar kein klarer Unterschied mehr festzustellen ist.
Euren Idolen jubelt ihr zu, weil sie so sind wie ihr. "King Kong" Brian Bruton, The G a.k.a. "Cheeta" und einige andere. Alles was über euch steht verachtet ihr. Gallilei wurde wegen Gotteslästerung gefoltert,  Jesus habt ihr ans Kreuz geschlagen, da Vinci wurde für verrückt erklärt, gegen Kolumbus wäre fast gemeutert worden, Verne war damals für euch nur ein Fantast, und jetzt buht ihr die Company aus. Aber das war es nicht weswegen ich hier heraus gekommen bin. Es geht um das Match heut abend. Tom, was soll der scheiß? Amy gegen G und ich als Special Ref? Das heißt Amy und G geben sich kurz die Hand und gehen dann auf mich los? Nicht das ich mit den beiden nicht fertig werde, aber ich denke die Halbaff...äh das Publikum hat das Recht auf einen richtigen Kampf. Also folgendes, ich möchte das du für das Match eine Sonderklausel ansetzt. Wenn Amy und G nicht miteinander wrestlen, dann heißt das einen Monat Sperre für beide. Achso und nochwas Tom, meine Verletzung ist lange vorbei. Wie wär's mal wieder mit 'nem Match?" Damit schmeißt er das Mikro weg und verlässt unter erneutem Pfeifen der Fans schnell die Halle.

 

Crash B is ready
Und noch einmal treffen wir Crash B. Backstage, auch im Heizungskeller konnte er Timmy nicht finden, daher macht er sich auf den Weg zum Ring, denn gleich steht sein Match bevor. Auf seinem Rückweg durch den Boiler Room kommt er wieder an Hardcore Oli vorbei, um ihn herum sitzen Ärzte und schauen sich Oli an, der liegt mit einem breiten Grinsen am Boden und starrt zur Decke, dabei redet er wirres Zeugs. Crash kann abermals nur den Kopf über die UWP Jobber schütteln. Doch er kann sich nicht lange mit Oli beschäftigen und geht weiter zum Ring.
In der Halle wird schon sein Theme eingespielt und Crash B. erscheint nun mit einem Micro am Entrance, unter dem Jubel der Fans bewegt sich der Master Of Fishermen Suplessen die Rampe herunter und rollt sich in den Ring. 
Crash: „Letzte Show ist etwas passiert, für das ich mich bei Jazz E. oder Jesse, was weiss ich, entschuldigen möchte, ich und Jack dachten eigentlich, dass du Hilfe benötigen würdest und haben deshalb eingegriffen, dass aber Seth für dich kommen würde hatten wir nicht gewusst, ansonsten hätten wir unsere Finger da raus gelassen, naja, shit happens, und außerdem bist du ja noch hier also kannst du es als positives Ende ansehen. Nun noch zu Timmy, ich wollte dir eigentlich schon vor dem Match eine überbraten, doch ich hab dich leider nicht gefunden, dann muss ich mir das für jetzt aufbewahren, nun komm endlich und lass mich nicht warten.“
Crash wirft das Mic in die Fans und macht sich darauf bereit, dass Timmy gleich in den Ring kommt.

 

Hardcore Best of 5 (Flaming Tables Match)
Crash B vs. Hardkore Timmy
Wenn die UWP ein "Best of UWP" Tape rausbringen sollte dann wird das wohl der Mainevent, denn das was die beiden hier zeigen ist einfach unfassbar. Diese beiden könnten wirklich die Zukunft der UWP sein wenn sie sich bei dieser Hardcore Best of 5 nicht kaputt wrestlen. Es fackeln einige Tische ab bis ein total niedergekämpfter Hardkore Timmy nach etwa einer halben den Sieg einfahren kann! Man kann schon gespannt auf die nächste Woche sein, wenn die beiden in einem "Nailbed Match" aufeinander treffen.
Sieger: Hardkore Timmy

 

Brian kommt an
Vor der Korakuen Hall. Ein Bus hält. Diana Swain stellt sich mit einen Mikrofon bewaffnet vor den Bus, in der Hoffnung einige UWP Stars interviewen zu können. Doch zur ihrer entäuchung steigen nur Brian Bruton und Lucia aus. Schlecht motiviert macht sie sich trotzdem an ihren Job.
Diana: „Hallo Brian, hattest du eine gute Reise?“
Brian: „Soll das ein Scherz sein? Es war die Hölle! Ich habe zwar schon viel gemacht, auf den anderen Reisen zu den Hallen der UWP, aber das war ja das letzte. Letzten Mittwoch, direkt nach der Show, habe ich mich auf einen Esel gesetzt und habe es nun gerade so noch geschafft. Was denken die sich hier?“
Diana: „Also ich habe einen erste Klasse Flug bekommen, kann mich also nicht beklagen…“
Brian: „Wie bitte? Warum darf ich solchen Luxus nicht geniesen?“
Diana: „Frag Tom…“
Brian: „OK.“
Brian lässt Diana einfach stehen, ohne ihre weiteren Fragen zu beantworten. Lucia schüttelt den Kopf und flogt den aufgebrachten Brian. Der hat schon längst die hälfte der Mitarbeiter freundlich gefragt wo es zu dem Büro des Chäfs geht. Nach einem leichten Klopf öffnet er die Tür, doch das Büro ist leer. Ein wenig sauer geht er zum Schreibtisch. Dort entdeckt er einen Zettel. Darauf will er eine Nachricht hinterlassen, doch merkt das es die Card für den 20. Februar ist. Nach kurzem zögern legt er teuflisches grinsen auf und beginnt zu schreiben: „Reisekostenpauschaledeathmatch – Brian Bruton vs….“ da ist jemand an der Tür zu hören. Brian lässt den Stift fallen. Die gesamte Company steht in der Tür. Brian: „Guckt mal, Roseanne!“ Sie drehen sich um, und scheinen wohl nach ihren Autogramheften zu suchen, doch als sie merken das sie beschissen wurden drehen sie sich wieder zu Brian, doch der ist weg. Als sie den Raum betreten sieht man das die Luke zum Lüftungsschacht offen steht.

 

Tom kommt sehr spät
Der Player läuft schon ungeduldig auf dem Parkplatz auf und ab als endlich Tom Justice ankommt. Tom steigt aus und steckt sich erst mal sein Hemd in die Hose. Der Player grinst als Tom die Beifahrertür aufmacht und Amy auf seinen Händen in die Halle trägt.

 

The Player will Jennifer zurück
"You are wrong, fucked and overrated. I think I'm gonna be sick and it's your fault. This is the End of Everything. You are the End of Everything." Mit diesem Anfang von Everything Ends betritt The Player die Halle und wird direkt von einem Pfeifkonzert empfangen. Im Ring angekommen, posed er auf den Ringpfosten, was die Buhrufe nicht verringert. Allerdings kann man bei genauem Hinhören auch ein paar hysterische Schreie von Frauen raushören. *g* Dann lässt er sich ein Mikrofon reichen:
"Danke, ich liebe euch auch! Aber ich bin nicht hier, um euch das zu sagen. Ich bin hier, um mich einem anderen Eitergeschwür der Liga zu widmen: Seth und Jesse "the gay one" Jackobs! Jaja, diese Typen, die sich einbilden, dass ihr Zwergenaufstand irgendjemanden interessieren würde. Hört zu, ihr zwei miderbemittelten Kabinenverzierungen: Leute wie euch bezahle ich sonst dafür, dass sie meinen Müll rausbringen. Aber in eurem Fall werde ich den Spieß umdrehen müssen und mal selbst den Müll beseitigen! Und mit der radikalen Schwuchtel fange ich heute an!" Die Fans in der Halle gehen regelrecht auf die Barrikaden und pfeifen wie verrückt. "Ich könnte es ja ertragen, meinen Titel zu verlieren, aber bevor das einer von euch beiden Dachlatten ist, lege ich mich noch eher für Diana Swain hin." (*running-gag*)
"Aber kommen wir nun zu etwas anderem: The G!" Kurzzeitiger Jubel bei den Fans. "Bei der letzten Show ist einiges schiefgelaufen, G! Du solltest zugrunde gehen, aber der Referee hat es versaut. Aber sieh selbst, was er jetzt davon hat." Auf der Leinwand erscheint der Referee, der die Woche zuvor dem G zum Sieg verholfen hatte. Er wischt in einem lächerlichen, orangenen Overall in der Vorhalle den Boden auf. Der Player muss laut lachen: "Tja, G! So ergeht es denen, die versuchen, die Company zu hintergehen und wenn ich mit den beiden Spaßvögeln hier fertig bin, werde ich mit dir den Boden aufwischen und mir
meine Jennifer zurückholen. Und HELL ich schwöre dir, wenn du ihr ein Haar gekrümmt hast, dann kannst du dir in Zukunft den Arsch mit der Zunge abwischen. Because PLAYTIME'S COMIN' AT YA!"

 

Doc X wird angefallen
Doc X macht sich breit für sein Match als Special Ref. als plötzlich Jesse Jackobs hinter ihm auftaucht und ihn mit einem Stuhl niederschlägt.Doc X ,der total überumpelt scheint,kann sich kaum gegen die Attacken währen.Jackobs setzt ihm nun weiter mit dem Stuhl zu,bis er einen Tisch ins visier nimmt.Gekonnt räumt er den Tisch am und schon befinden wir uns auf selbigem!Was nun folgt ist klar,der Double Arm DDT auf und vorallem durch den Tisch läßt sich Jackobs nicht nehmen.Als Doc X nun bewußtlos in seinem Ref. Trikot auf dem Boden liegt wird er regoros von Jackobs beschimpft.Doch statt nun endlich von X abzuhalten ,setzt 
Jackobs den Cripplers Crossface an und schreit X an,er solle aufgeben.Da dieser jedoch bewußtlos ist,ist das ganze unterfanger eher von einem symbolischen Charackter zubetrachten.Die Kamera wendet sich nun endlich ab und weiterer Bilder bleiben uns erspart!Gott sei Dank!

 

Timmy will sich das Match anschauen
Da kommt ja Timmy schon wieder raus!? Er hatte gerade dieses harte Match, und er läuft rum als wäre nichts gewesen, sein Blick spricht BÄnde, und Timmy steigt über die Guarding Rail und schubbst einen Fan zur Seite. Dann setzt er sich auf den Stuhl. Sofort kommt unser Reporter zu ihm.
Rep: Was machen sie jetzt schon wieder hier?
Timmy: Geh mir aus dem Blickfeld, ich will das Match angucken
Rep: Nun mal langsam, wollen sie sich nicht lieber behandeln lassen? Ihre Wunde an der stirn sieht ja nicht gerade freundlich aus
Timmy: Das ist mir verdammt nochmal egal, ich bin wegen dem Business hier, ich will zusehen ob Doc X seinen Job richtig macht
Rep: ich glaube nicht, das dass so richtig fair wird
Timmy: Ich ja auch nicht
Rep: Also warum sind sie wirklich hier? Planen sie irgendwas?
Timmy: Nein, und ausserdem würde ich es dir doch nicht sagen
Rep: Wieso nicht?
Timmy: Bin ich dazu verpflichtet? Und jetzt verschwinde, das Match geht los
Der Reporter zieht von dannen.

 

Player & Diana?
Diana Swain steht vor der Tür des Players. "Was mache ich hier eigentlich?" Vorsichtig klopft sie an. Als keine Antwort kommt, dreht sie sich um und will gehen. Doch plötzlich geht die Tür auf, eine Hand greift nach ihr und zieht sie nach innen. Als die Tür zufliegt, bleibt leider die Kamera draußen. Was passiert da bloß? *g*

 

Non-Title-Match (Special Referee: Doctor X):
Amy Justice vs. The G

Der Ringsprecher kündigt den Special-Ref Doc X an. Nichts tut sich. Der Ringsprecher kündigt Amy Justice an. Nichts passiert. The G steht allein mit dem Ringsprecher im Ring. Da erklingt auch schon "Big Truck" und das bedeutet ein weiteres mal das Tom Justice nicht weit ist. Er kommt mit einem Mikro zur Rampe. Die Musik verstummt und Justice beginnt: "Nun da weder unser Referee noch deine Gegnerin in der Lage sind anzutreten, habe ich mich dazu entschlossen das Match ausfallen zu lassen. Ja G ich weiss du willst unbedingt ein Match. Keine Sorge du holst es einfach nächste Woche nach - und weil du dich so vorbereitet hast auf heute und ich dich nicht enttäuschen will kriegst du sogar einen Bonus - du hast nächste Woche gleich 3 Matches!"
NO CONTEST

 

Chaos!
Wir schalten kurz vor dem Match zwischen dem Player und Jesse Jackobs nochmal in den Backstagebereich.Seth scheint häftig mit Jackobs zudiskutieren.Beide schreien sich an es kommt schließlich zu einem Brawl.Als plötzlich Justice und der Player auftauchen geht die Lutzie ab!Jackobs und Seth lassen von einander los und gehen nun gemeinsam auf Justice und den Player los.Was nun geschieht ist pures Brawling.Als Seth seinen Deadly Awakening an Justice ausführen will kommen plötzlich auch noch The G,Crash B sowie Lone Lambaste und Hardkore Timmy auf die 4 zugestürzt.Das Chaos bricht nun endgültig aus und die Kamera verliert sämtliche Leute aus den Augen.

 

Lucia statt Brian?
Auf der Leinwand sehen wir Diana Swain Backstage rumstehen. Sie hält ein Mikrofon in der Hand als hätte sie vor jemand zu interviewen, doch keiner ist bei ihr.
Diana, etwas verlegen: „Ich hätte jetzt eigentlich einen Interviewtermin mit Brian Bruton. Er sollte eigentlich gleich da sein, ein Moment bitte.“
Da kommt auch schon jemand um die Ecke, aber es ist nicht Brian sondern Lucia.
Diana: „Kommt Brian?“
Lucia: „Keine Ahnung wo er steckt, seit er als wir angekommen sind verschwunden ist habe ich ihn nicht mehr gesehen.“
Diana: „Und was machen wir jetzt?“
Lucia: „Ich übernehme seine Rolle einfach.“
Diana: „DU bist aber kein UWP-Star.“
Lucia: „Was soll das den heißen?“
Diana: „Es interessiert sich keiner dafür was du zu sagen hast.“
Lucia: „Glaubst du jemand interessiert sich für deine Fragen?“
Diana: „Natürlich.“
Lucia lacht.
Diana: „Ich werde doch für gute Interviews bezahlt.“
Lucia drückt ihr einen Yen in die Hand und geht. Diana sieht ihr verwirrt hinterher.
Diana: „Ja danke…“

 

lone Alkoholiker?
Wiedermal sind wir backstage und mal wieder bei lone und Sabrina. Er küsst sie kurz und sie meint, sie ginge schon mal in die Kabine vor. Lone nuckelt dagegen noch etwas an seiner Flasche, die inzwischen grün ist und auf der Warsteiner steht ;) . Aber kaum ist er alleine ist erst auch schon nicht mehr, denn da steht schon Diana Swain bei ihm. 
DS:' Hey Lone, Kopfschmerzen *grins*?'
lL:' Jaja, freu dich nur. Seth wird schon sehn..'
DS:' Ach ja, wird er? Naja, sie haben nicht gesehn. Zumindest ihn nicht oder wenn nicht lange *lach'
lL:'Uffbasse. Willst was fragen, dann laber endölich, sonst muss man dich doch auch nich drum bitten n Mund aufzumachen!'
DS:' Oh, Spitzenlaune. Und die wird sich sicher auch nciht ändern, wenn sie nachher von Brian auch noch aufs Maul bekommen, oder?'
lL:' Oh ja, unser Brian aka Walter von der Vogelweide. Brian Proton. Lustig wirds sicherlich. Ich mag keine Männer, die sich anmalen und shcon agrkeine, die auf Vögel stehen.'
DS:' Zum lück hast uns den 'er ist gut zu vögeln'-Witz erspart..'
lL:' Ha...ha...ha'
DS:' Tja, Alkohol macht langsam was?'
lL:' Kein Alkohol macht doch keinen Sinn', wie die Hosen sagen würden.'
DS:' Achja, immerhin. Wieso treten sie gegen Bruton, den Peopleschamp, den Dauerworldchamp, den Unbesiegbaren überhaupt an? Noch dazu in einem Non-Title-Match!'
lL:' Jajaja, Non-Title. Noch mag es ein Non-Title-Match sein. Aber nicht mehr lange, dann kann er sich sein NON in rusisch Brot aufn Tisch legen, zerkrümmeln und diese mit nem Röhrchen seinem Krähenviech zum Fraß vorwerfen, wie er dann der Company seinen Title zum Fraß vorwirft.'
DS:' Sie wollen also Worldchamp werden? Konkurrenz mit dem Player? Und Timmy und Doc wollen doch auch... das riecht nach Ärger:'
lL:' Blaaaaaaaaaaaaa ich hab gesagt, der Company und nicht mir.'
DS:' Und wa soll uns das jetzt sagen?'
lL:' Wie Schweinchen Babe gesagt hätte: Määäääh ihr Schaaaaafe... määhhhhh ihr Schaaaafe...' *bummmm*
Weiter kommt er nicht, denn da war Seth mal wieder schneller und lone liegt wieder am Boden. Heute Abend wird es wohl sicher nciht Sabrina sein, die Migräne hat :D .

 

UWP National Championship:
Jesse Jackobs vs. The Player ©
Nun kommt es also zum heimlichen Mainevent und zum einzigsten Titelmatch heute. Von Anfang an ein ausgeglichenes Match und ein weiteres Topmatch für die Fans hier in Tokio. Bis zu einem gewissen Zeitpunkt ist das Match auch fair aber das ändert sich mit dem Auftauchen von Seth. Aber der kann kaum eingreifen, da kommt dem Player auch schon die Company zur Hilfe. Aber auch die Company bleibt nicht verschont denn nun stürmt auch RTKC zum Ring. Jef the Ref hat das Match derweil abgebrochen. Die Company legt den Rückwärtsgang ein alle Mitglieder verschwinden aus dem Ring. Darin hilft Shadowman, Seth und Jesse Jackobs auf die Beine. The G schnappt sich während dessen ein Mikro…
The G:“ Company, es reicht!!! Ich habe euch gesagt, dass irgendwas heute passieren wird. Und heute ist etwas passiert: Wir haben eine Gegenfront aufgebaut, die euch beweisen wird, dass ihr nichts weiter seid, als fünf Idioten, die denken sie wären gut. Lasst es euch gesagt sein: Ihr seid nicht gut… ihr seid ein Haufen Dreck… nicht mehr!!! “
The G gibt sein Mikro an Seth weiter, der zwar noch imma ein wenig wackelig auf den Beinen ist, aba einen entschlossnen Gesichtsausdruck zeigt…
Seth:“ Company, ihr habt den Bogen überspannt! Dass war eine Nummer zu heftig, und deshalb habe ich einen Vorschlag für euch: Nächste Woche bei UWP TV werden Amy Justice, Shadowman, The G, the radikal Jesse Jackobs und ich, Seth, jeweils auf einen von euch treffen!!! Es wird eine Art Best of Five sein, und wenn ihr verliert werden wir eine Woche den Commissoner stellen!!! Dann werden wir eine Woche lang die Macht haben, und wir werden euch einige “nette“ Aufgaben geben.“
Die vier Männer im Ring schauen sich lachend an, doch plötzlich werden sie von Tom Justice unterbrochen der sich auch ein Mikro gekrallt hat: "Ihr wollt Best of Five? Wer gibt euch das Recht etwas zu fordern? Ihr seit nichts! Ihr habt nichts und ihr habt nicht das ihr uns bieten könnt. Ihr wollt eine Woche den Commissioner-Posten? Was kriegen wir? NICHTS! Ihr habt nichts und ihr seit NICHTS! Seth ist ein Newcomer - der hat schonmal nichts zu melden, Jesse hat seinen Namen geändert und denkt sofort er hat wieder Erfolg, du G bist ein besserer Jobber - wegen dir wollte ich schon einen Jobber Championship einführen aber ich will Sins nicht so pushen! Shadowman kommt gerade aus seiner Schattenwelt daher, beschwert sich wie schlimm doch alles ist aber schliesst sich einer Gruppierung an die in ein National Championship Match eingreift. Amy ist meine Sekretärin - warum sollte ich sie gegen einen von meinen Männern antreten lassen? Damit sie nicht mehr arbeiten kann? Nein ich habe da eine andere Idee. In der nächsten Woche finden zwei Matches statt. Seth trifft auf Jesse Jackobs und The G auf Shadowman - die Gewinner treffen am selben Abend aufeinander und der der sich dann durchsetzen kann trifft in einem Last Man Standing Gauntlet Match auf Doctor X & The Player. Könnt ihr euch dann durchsetzen, dann bekommt ihr euern Commissionerposten für eine Woche!"
NO CONTEST

 

Bruton ist wie immer siegessicher
Wir nähern uns wieder dem Ende der Show. Noch haben wir nicht viel vom amtierenden UWP World Champion gesehen. Endlich wird auch mal seine Auftrittsmusik gespielt. Das Publikum jubelt laut. Aber so lange sie auf zum Eingang starren tut sich dort nicht. Statt dessen regt sich langsam was im Ring. Der Boden öffnet sich. Aus dem Loch steigt Nebel auf. Alle sind gespannt was nun passiert, und tatsächlich, Brian Bruton kommt aus dem Ringboden hervor und hat sogar gleich ein Mikrofon mitgebracht was er gleich benutzt: „Guten Morgen Tokio! It’s Crow Time, heute mit lone Schlumpfpaste. Unser kleines Großmaul das Angst vor der richtigen Welt hatte und deshalb zurr Company gegangen ist. Hey deine Company kann dir jetzt auch nicht helfen. Wenn du jetzt hier in diesen Ring steigst wirst du ganz auf dich allein gestellt sein und spüren was diese drei Buchstaben U W P bedeuten. Ich werde dir solange in deinen kleinen winzigen schwächlichen Arsch treten bis du sagst ja, die UWP ist das einzig wahre. UWP das steht für brutale Härte aber auch Gerechtigkeit. Hier gehört Blut zum Alltag aber nicht wegen Krieg sondern die besten Kämpfe der Welt. UWP ist nicht nur einfach nur Fantasy Wrestling sondern eine Lebenseinstellung. Und ich bin UWP, aber du gleich nur noch ein Häufchen Asche. Komm und spüre meine Schmerzen, die ich für dich habe. Und wenn du ein mal dabei bist kannst du euren Doc gleich mitbringen, den wirst du anschließend sich gebrauchen können. Er ist zwar eigentlich nur ein fall für den Nervenarzt, wie jeder in der Company, aber was soll es. Es wird sicher irgendwie in der Lage sein deinen Sarg zu schließen.“

 

Non-Title-Match:
lone Lambaste vs. Brian Bruton
Und auch der Mainevent sollte ein super Match werden. Bruton dominiert von Beginn an, aber auch Lambaste hat seine guten Szenen in dem Match. Als Sabrina dann Jef the Ref ablenkt stürmt mal wieder Tom Justice zum Ring und verpasst Bruton die Apocalypse. Lucia ist sofort zur Stelle und kümmert sich um Sabrina, Tom verschwindet schnell wieder. lone pinnt Bruton und holt sich den Sensationssieg! Justice ist natürlich sofort wieder da und feiert mit lone
Sieger: lone Lambaste

 

Backstage sieht man Timmy, er versteckt sich mal wieder irgendwo
Timmy: Seit dem ich wieder zurück bin habe ich nicht mehr geschlafen. Ich habe nur noch an einwas gedacht. Nicht an Crash B, klar er geht mir auch auf den Sack, aber was solls. Nein, Amy, unsere kleine Tippsen-Schlampe. Na sicher werdet ihr jetzt denken, der will die bestimmt poppen, ok, wenn's sein muss. Aber was mich wirklich interessiert ist das, was sie da bei sich hat, seht ihn 
euch an, der Gürtel, wie er glänzt.
Timmy beginnt zu sabbern, als er den TV Gürtel um Amy Justice's Hüfte sieht
Timmy: was war das für ein Gefühl als ich ihn gewonnen habe, ja ich habe mich gefreut, natürlich. Und ich habe ihn wieder verloren, aber egal, ich werde ihn mir einfach zurück holen. Warum attackiert der Idiot sie nicht einfach werdet ihr euch fragen. Ich sag es euch, weil das dumm wäre, unüberlegt, nein nein. Ich hoffe darauf, das sie irgendwann geschwächt ist, und dann...WHAM...der Geier greift sich seine Beute...Jaja trink du nur fröhlich...denk dir nichts böses, mach du nur weiter deine Sachen, aber fühle dich nicht zu sicher. Ich bin überall da wo du bist...ach lauf doch nicht weg, ich hab ein schweres Match in den Knochen, du nicht,  aber ich, hey ich hab mir meinen Oberarm verbrannt, das tut weh, weißt du das? Und mit diesen Schmerzen 
soll ich dir nun folgen? Naja wenn du meinst.
Und so schleicht Timmy hinter seinem Objekt her.
Timmy: Na wo gehen wir denn hin? Willst du etwa schon gehen? Das ist schade, dann muss ich dir eben hinterher fahren. Weißt du eigentlich, dass das fies ist? Es ist doch dunkel, Tokyo ist belebt, naja was solls, vielleicht lass ich dich für heute inRuhe. Ja, am besten ich steig jetzt in die U-Bahn und fahr zurück in die Stadt in mein Hotel, ja ich glaube das werde ich machen. Oder ich erlaube mir einen Spaß geh auf den Balkon und spuck ein paar Fans auf den Kopf, hihi, das könnte ich auch machen, aber das wäre ja ekelhaft, also ich fahre heim, tschüß dann, bis nächstes Mal, und pass gut auf deinen Titel auf...
TImmy läuft weg.

 

The G will Amy mitnehmen
The G ist auf der Suche nach Amy da all das was in Tropics passierte live in die Halle gestreamt wurde. Als er auf dem Parkplatz ankommt sieht er wie Tom Amy in seinen Wagen packt. The G rennt auf die Beifahrertür zu und öffnet sie: "Amy, du kommst jetzt mit mir nach Hause." Amy: "Isch kann selbst enscheiden was isch machen will. Und isch will mit meim Freund Tom hier noch ein bischen feiern gehn. Also leck misch an meinem @$$ und verpiss disch. Miser Jusis bitte auf schnellsem Weg ins Tropics." Das lässt sich Tom nicht zweimal sagen und fährt ab. Wohin aber ist unklar.

 

Die Show ist gleich vorbei.......
Wir schalten noch ein letztes mal in den Backstagebereich und wen sehen wir?Jesse Jackobs läuft prügelnt und fluchend durch die Hallengänge und schreit immer wieder :"X!.......X!........X!........X!......X!......".......mit diesen etwas skurilen Bildern schalten wir uns aus.